Weiterlesen"/> EMA entlarvt Grundlage für 2G und 3G als nicht haltbar • News

EMA entlarvt Grundlage für 2G und 3G als nicht haltbar (News)

Impfstoffe nur für Eigenschutz zugelassen

Die Politik der 2G- und 3G-Regeln in der Corona-Zeit scheint auf wackligen Füßen zu stehen. Ein Hauptargument für die Einführung dieser Maßnahmen war stets der Fremdschutz durch die Impfung. Nun scheint die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) jedoch zu widersprechen und macht deutlich, dass die Impfung nicht auf den Fremdschutz ausgerichtet war.

Pressekonferenz der ID-Fraktion

Am 21. November gaben acht Abgeordnete aus dem Umfeld der ID-Fraktion im Europäischen Parlament eine Pressekonferenz. Der Anlass war ein Schriftverkehr mit der EMA. Die Abgeordneten forderten die Behörde auf, die Marktzulassung der mRNA-Impfstoffe Comirnaty und Spikevax aufgrund behaupteter Mängel zu widerrufen. Diese Forderung lehnte die EMA ab. Allerdings enthielt das Antwortschreiben der EMA einige brisante Aussagen, die Fragen über die Legitimation der Corona-Politik der meisten EU-Regierungen aufwerfen.

Quelle: kettner-edelmetalle.de

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.

Der Antigen-Schnelltest ist ein wichtiger Bestandteil der aktuellen Gesundheitspraxis. Ob für den Einsatz zu Hause, in professionellen Umgebungen oder auf Reisen – eine verlässliche Wahl.