Mo. bis Fr. Bestellungen bis 11:00 Uhr Versand sofort, sonst am nächsten Vormittag.

Gratis

Abgelaufene Tests - Zur Entsorgung

1 bis 8 (von insgesamt 8)
Manche sprechen von guten Erfahrungen noch Monate nach dem Haltbarkeitsdatum. Die Wirksamkeit und damit Zuverlässigkeit der Corona-Tests kann aber nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum abnehmen.

Um falsche Ergebnisse zu vermeiden, ist es ratsam, immer frische Tests zu verwenden.

Die Tests sind eben nicht endlos haltbar. Sie sind für die einmalige Nutzung innerhalb einer gewissen, auf der Packung angegebene Haltbarkeitsspanne gedacht und nicht für den Langzeitgebrauch. Sie werden mit der Zeit unzuverlässig. Es heißt allerdings auch, "mindestens haltbar". Sie können also auch noch länger wirksam sein als das MHD vorgibt. Das Ende der Wirksamkeit muss somit nicht unbedingt mit dem MHD zeitlich zusammenfallen. Daher auch die Bezeichnung Mindest-Haltbarkeitsdatum. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum kann keine Zuverlässigkeit garantiert werden.

Ein Test, der genau einen Tag oder eine  kürzere Zeit nach dem Verfallsdatum durchgeführt wird, ist möglicherweise noch zuverlässig und damit in gewisser Weise gültig.

Allerdings nimmt die Qualität der Testkits mit der Zeit definitiv ab. Die verschiedenen Bestandteile (insbesondere die chemischen) verlieren an Wirksamkeit und reagieren nicht mehr richtig. Dies erhöht, je älter die Test nach dem Ablaufdatum sind, die Gefahr von falsch-positiven oder falsch-negativen Testergebnissen.

Abgelaufene Corona Tests sind daher von sich aus nicht zu empfehlen, da sie falsche Ergebnisse anzeigen können.

Auch wenn das Mindesthaltsbarkeitsdatum nur kurz überschritten wurde und die Tests richtig aufbewahrt wurden, besteht stets die Gefahr, dass die Antigene nicht mehr richtig reagieren. Deshalb sollte man immer einen frischen Test verwenden, wenn man sich auf eine Infektion testen möchte.

Frische Schnelltests sind hier auf antigen-schnelltests.com sehr günstig und einfach zu bekommen.